HRT – der Heidelberg Retina Tomograph

Der Heidelberg Retina Tomograph (HRT) ist ein Gerät, mit dem der Sehnerv an seiner Austrittstelle im Augeninneren vermessen werden kann.

Das Fachwort für eine solche Untersuchung lautet Papillentomographie. Die Papillentomographie ist sinnvoll als Erstuntersuchung und als Verlaufskontrolle beim Grünen Star (Glaukom).

Grüner Star (Glaukom) ist eine Erkrankung, bei dem der Augendruck  relativ zu hoch ist, so dass es zu einer allmählichen Schädigung des Sehnervs kommt. Ein Glaukom kann zu hochgradigen Gesichtsfeldausfällen  und bis zur Erblindung führen. Ein wichtiges Kriterium zum Nachweis und zur Beurteilung eines Glaukoms ist die Tiefe der Aushöhlung des Sehnervenkopfes, der so genannten Papille.